Gabi Klinger

 

1970              in Würzburg geboren

1989 - 1996   Studium der Bildenden Kunst (Schwerpunkt Zeichnung) und Geographie an der Universität Mainz

1996/1999     1. und 2. Staatsexamen

1996 - 2001   Freie Mitarbeit an der Volkshochschule Mainz als Lehrkraft für Zeichnung

1998              Gastlehrauftrag für Zeichnung an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz

seit 1997        Kunstlehrerin an verschiedenen Gymnasien

seit 2003        kontinuierliche, regionale und überregionale Ausstellungstätigkeit

 

 

Mitglied im BBK Mannheim und im BBK Rheinland-Pfalz

 

 

Einzel- und Gruppenausstellungen u.a.: 

 

Foyer des Landtags Mainz,  Kultursommer Rheinland-Pfalz, Kunstverein Großkarlbach (E), Eisenturm-Kunstverein Mainz, Villa Kobe Halle, Standort Höchst, St. Andreasberg/Harz, Kunstverein Bad Wörrishofen, Kunst direkt Mainz, Städtische Galerie Güstrow, Kulturnacht Worms, Zehntscheuer Worms-Hochheim (E), Alte Feuerwache Mannheim (E, G), Schloss Kleinniedesheim (E), Art Galerie Bad Bergzabern, Essenheimer Kunstverein, Offene Ateliers Rheinland-Pfalz, Museum Gimbsheim, Mainzer Kunstverein Walpodenstraße, BBK-Galerie Mainz, Rathaus Mutterstadt (E), Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz/Ludwigshafen (E), Kunstverein Wörth, Art Breidenbach im Port 25 Mannheim, Kunstverein Ingelheim (E), Kuboshow Herne, Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen Übach-Palenberg, Kunststation Kleinsassen

(E = Einzelausstellung)

 

 

Auszeichnungen: 

 

2006               Kunstpreis Landkreis Alzey-Worms

2008               Cranach-Stipendium Wittenberg

2010               Kreativpreis Kunst direkt (Mainz)

 

Ankäufe:

 

Zahlreiche Arbeiten in privaten Sammlungen

 

  Vita und ausführliches Ausstellungsverzeichnis zum Downloaden:

Download
Klinger Gabi Vita 27_11_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.0 KB